:
Logo Dtz

Herzlich willkommen auf den Seiten der Tabak Zeitung online

Newsticker

bullet26.05.2020 BASEL/ HAMBURG Nachfolge. Die Oettinger Davidoff AG übergibt Stefanie Birtel die Verantwortung als Vice President (VP) und Geschäftsführerin der Tochtergesellschaften Davidoff of Geneva Germany und Davidoff of Geneva Austria. Sie tritt per sofort die Nachfolge von Olaf Ruf an, der das Unternehmen verlässt, teilt der Hersteller von Premiumzigarren mit.

bullet22.05.2020 BERLIN Werbebeschränkungen sollen ausgedehnt werden. Die große Koalition will weitere Werbebeschränkungen fürs Rauchen auf den Weg bringen. Damit sollten auch E-Zigaretten mittelfristig gleich behandelt werden.

mehr Newsticker-Meldungen »

 

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

nun also doch: In diesem Jahr wird es keine klassische InterTabac geben. Wie eine „Not-Messe“ aussehen könnte, ist noch unklar. Immerhin: Im Herbst soll eine spezielle Ausstellung stattfinden. Wir halten Sie auf dem Laufenden. Lesen Sie weiter »

Keine Hausmesse bei Tabac Benden
Geplante Veranstaltung im September abgesagt

DÜSSELDORF // Die Fachhändler und Online-Zigarrenhändler Patricia und Marc Benden haben ihre für den 12. September geplante Hausmesse abgesagt. Traditionell findet diese Veranstaltung, auf der den Kunden von Tabac Benden unter anderem brandneue Zigarrenmarken präsentiert werden, kurz vor der InterTabac statt. Lesen Sie weiter »

Risikoreduzierte Alternativen für Raucher
Umfrage zeigt Informationswunsch bei deutschen Gesundheitsexperten

GRÄFELFING // In Deutschland gibt es wenig faktenbasiertes Wissen zum Thema Risikoreduzierung beim Rauchen. Selbst medizinische Fachkräfte wie Ärzte und Apotheker, die durch ihre Beraterfunktion wichtige Vertrauenspersonen für Raucher darstellen, fühlen sich hinsichtlich risikoreduzierter Alternativen zur Zigarette, wie E-Zigaretten oder Tabakerhitzer, häufig nicht ausreichend informiert. Lesen Sie weiter »

Mehr Aufklärung zur E-Zigarette
Bündnis für Tabakfreien Genuss zum Weltnichtrauchertag 2020

BERLIN // Etwa 61 Prozent der Deutschen glauben, dass E-Zigaretten mindestens genauso schädlich sind wie Tabakzigaretten. 15 Prozent der Befragten gehen sogar davon aus, dass das gesundheitliche Risiko von E-Zigaretten viel höher sei als bei Tabak. Dies sind Ergebnisse einer kürzlich veröffentlichten Studie des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR). Lesen Sie weiter »

Dampfen weniger gefährlich
Deutsches Krebsforschungszentrum bezieht Stellung zur E-Zigarette

HEIDELBERG/FRANKFURT // Dampfen ist nach Überzeugung von Experten weniger schädlich als das Rauchen von Tabak, heißt es in einem Beitrag des „Deutschlandfunk“ (Dlf). Lesen Sie weiter »

mehr Meldungen >>

  • Nach oben
  • © 2020 Die Tabak Zeitung | Konradin Selection GmbH